Girls

Speziell für Mädchen ist der GrauBau zweimal pro Woche jungsfreie Zone. Wir treffen uns zum quatschen, kochen und backen, kreativ sein oder einfach nur zum Abhängen! Das Programm bestimmt ihr und füllt es mit euren Ideen und Wünschen.

Die Teilnahme im Mädchentreff ist kostenlos und ohne Anmeldung.

Einfach vorbei kommen und mitmachen!


„Cook around the World“

eine kulinarische Reise rund um den Globus

Im Jahr 2018 haben wir zum ersten Mal, auf  Wunsch der Mädels,  Gerichte aus verschiedenen Ländern mit in unser Programm aufgenommen. Jeweils ein Mädchen stellte eines ihrer Lieblingsgerichte aus ihrem Herkunftsland vor und wir bereiten es gemeinsam zu. 2020 knüpfen wir daran an und reisen weiter kulinarisch durch die Welt.

Venezuela "Arepa" & Marokko

Den Auftakt machte ein venezolanischer Snack, genannt „Arepa“, den Claudia mit uns zubereitete.  Die „Arepas“ sind kleine Maisfladen, die traditionell zu fast allen Mahlzeiten dazu gehören. Wir haben sie mit einem leckeren Salat kombiniert, den Diana zubereitet hat.
Die Woche darauf ging es weiter nach Marokko. Sarah brachte sogar ihre „Tajine“ mit, ein aus Nordafrika stammendes Schmorgefäß. Sie stellte uns eines ihrer Lieblingsgerichte vor, bestehend aus eingelegtem und gebratenem Hühnchen und Schmorgemüse (Kartoffel, Karotte, Paprika und Tomaten). Das Ganze wurde dann mit feinem Safran gewürzt.
Allen Mädels hat es super geschmeckt und man erfährt nebenher auch viel über Traditionen und Riten anderer Länder.
Weiter geht’s  nach Polen und dann nach Afghanistan.

 

Polen "Pioggi"

Im Girls Club geht die kulinarische Reise weiter nach Polen. Marie und ihre Mutter Ulla haben mit den Mädchen selbstgemachte Piroggi hergestellt.  Das sind kleine gefüllte Teigtaschen, die je nach Region unterschiedlich gefüllt sind. Nach dem der Teig zubereitet war, ging es an die Füllung.  Diese besteht aus Kartoffeln,  einer Art Schichtkäse und gebratenen Zwiebeln sowie Salz und Pfeffer. Danach kam der kniffelige Teil, der Teig wurde in kleine ovale Portionen ausgerollt und befüllt. Dabei mussten die Mädchen besonders behutsam sein, so dass die Piroggi beim Kochen nicht aufgehen.
Mit Zwiebeln bestreut und einem Salat konnte dann endlich probiert werden. Das Ergebnis ist eindeutig: Piroggi brauchen sehr viel Zeit, aber es lohnt sich absolut!
Vielen Dank nochmal an Ulla und Marie.

 



 Eure Ansprechpartnerin:

Stella Schultheis
Telefon: 07244/ 969-276, E-Mail: girls@graubau-stutensee.de
   

Girls Club

(10 bis 13 Jahre)


Jeden  Mittwoch  von 15 bis 17 Uhr!
   

Girls only

(ab 14 Jahre)


Jeden  Donnerstag  von  16.00 bis 18.00 Uhr!