Mädchenarbeit im Graubau


GirlsClub kreativ

 

Umweltwochen im GrauBau: Die Nachhaltigkeit in den Mädchentreffs ist immer wieder Thema. So haben wir uns gemeinsam entschieden neue Dinge auszuprobieren. Folien, Deckel und Verpackungen die sonst in der Mülltonne landen werden von uns fleißig gesammelt und in wiederverwertbare Gegenstände verwandelt. Denn die Folie kann bemalt und dann zurechtgeschnitten werden. Anschließend lässt man sie im Backofen schrumpfen, dabei verliert sie die Hälfte ihrer ursprünglichen Größe. Die Folie wird dadurch fest und sehr stabil. So kann man daraus tolle Sachen wie z.B. Ringe, Anhänger oder Ketten kreieren. Eine coole Geschenkidee die auch schnell umgesetzt ist! Auch die Woche davor waren unsere Mädels aktiv: selbstgemachte Masken aus Quark, Heilerde, Zitronen, Öl und Zucker wurden hergestellt und natürlich gleich begeistert getestet. Es geht also auch ohne viel Chemie und Konservierungsstoffe, man muss nur wissen wie. Wenn Euch das Thema interessiert, dann kommt doch einfach vorbei im GirlsClub.

 


Weltmädchentag am 11. Oktober

 Warum braucht es neben einem Weltfrauentag und dem Weltkindertag auch noch einen Weltmädchentag? Ganz einfach!  In der UN-Kinderrechtskonvention heißt es, dass Mädchen und Jungen dieselben unveräußerlichen Rechte haben. Dennoch  haben Mädchen auch im Jahr 2021  immer noch nicht dieselben Chancen wie Jungen. Im Verhältnis werden Mädchen häufiger diskriminiert und an ihrer freien, selbstbestimmten Entfaltung gehindert. Auch im Bildungswesen bestehen weltweit betrachtet große Diskrepanzen zwischen den Geschlechtern. Das klingt jetzt alles nach Situationen die  außerhalb unserer westlichen Welt stattfinden. So ist es aber nicht! Auch in Europa, in Deutschland gibt es hinsichtlich der Chancengleichheit noch einiges zu tun.
Die Mädchenarbeit in Stutensee findet im Rahmen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in Form von zwei Angeboten, dem „GirsClub“ und „GIrlsOnly“ statt. Der Auftrag von uns Pädagoginnen ist es die Themen und die Bedürfnisse von Mädchen in den Vordergrund zur rücken. Sie ernst zu nehmen und zu stärken. Unsere Programmpunkte  sind bunt und vielfältig, genau wie unsere Besucherinnen.
Wir freuen uns auf einen tollen Herbst mit euch!
Eure Stella & Patricia


GrauBau Girlsclub wird kreativ

Plastik ade - so kamen wir auf die Idee unser fortlaufendes Thema der Nachhaltigkeit mit dem Mädchentreff umzusetzen: Taschen und Beutel aus Baumwolle individuell zu gestalten!
Das Wetter hat mitgespielt und so konnten wir unsere Aktion nach draußen verlegen.
Ausgestattet mit jede Menge Farben und Inspiration ging es ans Werk. Ob mit Druck, Pinsel oder Schablone, herauskamen tolle kreative Ideen die sicherlich lange Freude bereiten. Eine selbst gestaltete Baumwolltasche ist immer wieder einsetzbar und egal ob beim Einkauf oder in der Schule, so ein cooles Accessoire ist ein richtiger Hingucker!


 

Blühstreifen Teil 2

 

Die Mädels vom GirlsClub waren in Sachen Umweltschutz mal wieder voll aktiv. Nach dem die Kinder aus der Spielzeit mit der Pflanzaktion „Frühblüher“ den Startschuss geliefert haben, hat sich unser Blühstreifen vor dem GrauBau stetig erweitert. Für den Sommer haben wir nun verschiedene Stauden, die besonders gut als Insektenfutter geeignet sind gepflanzt. Die Mädels haben hier super gegärtnert und mitgewirkt. Das Ergebnis kann sich echt sehen lassen: Es blüht bunt und vielfältig!

 


Nachhaltigkeit und Umweltschutz geht alle an – egal wie alt man ist!

 Wenn viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, viele kleine Dinge tun,
können sie das Gesicht der Welt verändern. (Afrikanisches Sprichwort)

Gemäß diesem Sprichwort setzen sich die Teilnehmerinnen vom GirlsClub gerade mit dem Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz auseinander.
Bei unserem Drive-In-Schalter konnten sich die Mädels sogenannte Samenbomben abholen. Das sind kleine Kugeln, die aus Erde, Katzenstreu und Blumensamen (natürlich alles Leckerbissen für Bienen, Schmetterlinge und Co.) bestehen. Die kann dann jede an einem guten Standort auswerfen, etwas angießen und dann dabei zugucken wie es anfängt zu wachsen. Wir sind schon sehr gespannt auf eure Fotos im Sommer.

Außerdem geht unser Blühstreifenprojekt  vorm GrauBau in die zweite Runde. Nachdem die Frühblüher (Tulpen, Osterglocken etc.) so nach und nach verblüht sind, wird es Zeit weitere insektenfreundliche Stauden einzupflanzen. Besten Dank hierbei an Amelia und Sophie, die hier mit uns gemeinsam gegärtnert haben!! Die Bienen werden sich freuen. Unser Plan bis zum Sommer ist es das Staudenbeet noch zu erweitern und gemeinsam mit euch einen kleinen Beitrag gegen das Insektensterben und für mehr Artenvielfalt zu leisten.
Tierschutz ist für viele unserer Mädels ein großes Thema, gemeinsam sammeln wir gerade Marken von Beauty- und Hygieneprodukten, die tierversuchsfrei und vegan sind. Das Ganze hat unsere Oliwia angezettelt. Schickt uns gerne weitere Labels zu.
Wir freuen uns bald mal wieder mit euch „live“ zu gehen.
Eure Stella, Patricia und Dahlak.


Der GrauBau blüht auf

Unser Bienen- und Schmetterlingsparadies nimmt Formen an. Im Herbst hatten wir losgelegt und jede Menge Blumenzwiebeln eingepflanzt! Vom Mädelstreff über den Kidsclub bis hin zum offenen Treff, alle haben mit angepackt! Jetzt endlich sind die allerersten Frühblüher im GrauBau zu bewundern! Mit den ersten Sonnenstrahlen sind die Krokusse erwacht und erfreuen uns mit ihren tollen Farben. Sie sind aber nicht nur schön anzuschauen, sondern sie erfüllen eine wichtige Funktion in der Tierwelt. Die Frühblüher sind auch die erste Nahrungsquelle für Bienen, Hummeln und andere Insektenarten. Und das ist besonders wichtig, da der Lebensraum der Insekten immer mehr bedroht wird. Mit unserer Aktion wollen wir darauf aufmerksam machen und zeigen, wie wichtig es ist die Natur zu schützen und zu bewahren. Wir planen für dieses Jahr weitere tolle Umweltaktionen mit Euch und wir freuen uns sehr Euch hoffentlich bald wieder live im GrauBau begrüßen zu dürfen.Wir werden weiterhin unseren Drive-in offenhalten und sind auch online für Euch da. Bis dahin bleibt alle gesund und bis bald
Euer GrauBau Team


Mädchenarbeit während Corona

Seit Mitte Dezember hat der GrauBau nun schon geschlossen und somit auch die Mädchentreffs. Seit vielen Wochen suchen und finden wir nun schon kreative Wege, um miteinander in Kontakt zu bleiben. Denn die wichtigste Grundlage für gelingende Mädchenarbeit, ist die Beziehung zu den Mädchen. Nur mit einem gewachsenen Vertrauensverhältnis können wir als Mitarbeiterinnen diesem Auftrag gerecht werden. Von Online-Angeboten über gemeinsame Spaziergänge bis hin zu unserem „Drive-In-Schalter“ gestalten wir nun unsere Treffs. Als kleines Osterpräsent konnten sich die Girls ein Osterglas bei uns abholen. Eine Überraschung war die „Kleiderbörse“. Hier konnten die Mädchen sich Klamotten, die andere abgegeben hatten, mitnehmen. Selbstverständlich findet das alles unter Einhaltung der Coronaregeln statt. Wir haben schon ein tolles Programm für euch vorbereitet und freuen uns endlich wieder mit euch in Präsenz starten zu dürfen!

Wenn euch etwas bedrückt, ihr ein Gespräch möchtet, kommt einfach auf uns zu!

Eure Stella, Patricia & Dahlak


Marienkäfer für's Haus Edelberg  in Friedrichstal

Gerade in Zeiten von Corona ist es wichtig, dass wir auf einander Acht geben und uns gegenseitig unterstützen. Nicht nur auf sich zu schauen, sondern sich auch mal die Zeit zu nehmen für andere was tun, daran hat uns Oliwia mit ihrer tollen Idee erinnert. Denn sie hatte die Idee für die Bewohnerinnen und Bewohner des Haus Edelbergs eine Bastelaktion zu starten. Aufgrund von Corona ist auch in den Pflegeeinrichtungen wenig Möglichkeit von sozialem Austausch und Kontakten. Oliwia regte in unserer GirlsClub Gruppe an, dass wir doch eine schöne Frühlingsbotschaft vorbereiten können und den Seniorinnen und Senioren zukommen lassen. Gesagt getan schwupp di schwupp hieß es „Wir basteln Marienkäfer –als Boten des Frühlings“ (Danke Patti für die Vorlage). Unsere Mädels haben alle mitgemacht jede hat mindestens 2 Käfer vorbereitet, am Ende waren es dann ca. 50Stück!!! Vielen herzlichen Dank an Frau Piechota, die gemeinsam mit ihren Kolleg*innen vom Haus Edelberg die Käferbande verteilt hat und damit den Aufenthaltsbereich eine frühlingshafte Deko verliehen haben!!!!!
Am Drive In Schalter am GrauBau erwarten euch jeden Mittwoch ab 14Uhr wieder tolle Ideen zum Thema Basteln, Freizeit und mehr.
Eure Stella, Patricia & Dahlak


Mädchenarbeit –  ein wichtiger Bestandteil von Offener Kinder- und Jugendarbeit

Die geschlechtsspezifische Arbeit mit jungen Menschen ist aus den Frauenbewegungen der 70er und 80er Jahre heraus entstanden. Sie hatte schon damals den Anspruch Mädchen und Frauen darin zu stärken selbstbewusst ihren Weg zu gehen und  sich dafür einzusetzen Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern zu beheben.
Am 8. März ist der Internationale Frauentag, in Berlin ist der sogar ein Feiertag.
Ist das denn heute noch notwendig? Wir sind lange weg von den Zeiten als Frauen noch die Unterschrift ihres Mannes für den Führerschein, für eine Kontoeröffnung oder für die Unterzeichnung eines Arbeitsvertrags brauchte. Aber wie steht es heute um die Gleichberechtigung, um die Chancengleichheit?
Wir haben in Deutschland immer mehr gut ausgebildete junge Frauen und doch sind sie sowohl in der Wirtschaft als auch in der Politik immer noch völlig unterrepräsentiert. Wie viele weibliche Führungspersonen gibt es in Ihrem/eurem Umfeld?
Leider ist gerade durch die #metoo-Debatte der letzten Jahren deutlich geworden, dass auch bei der Gewalt und Diskriminierung gegenüber Mädchen und Frauen noch einiges getan werden muss. Die Gesellschaft muss sich hier reflektieren und sich die Frage stellen wie sie diese Thematik künftig angehen will.
Im Mädchentreff des GrauBaus diskutieren wir mit unseren Teilnehmerinnen über diese Fragen, informieren sie und ermutigen sie stark und selbstbewusst zu sein.  Dies ist unser Beitrag zu einer gleichberechtigten und bunten Gesellschaft. Wir freuen uns mit euch hoffentlich bald wieder persönlich in Kontakt zu kommen.
Eure Stella, Patricia & Dahlak


Girls Club „to go“ geht in die nächste Runde

Mit dem Punsch zum Selbermachen hat unsere Aktion mit dem Drive-in- Schalter am GrauBau begonnen. Bei den Mädels kam die Sache richtig gut an. Patricia hat dann nachgelegt und für die Mädels „Brandenburger Fleckl“ nach Originalrezept der Oma hergestellt. Die konnte sich jede dann einzeln, natürlich unter Einhaltung der Hygieneregeln, bei uns abholen. Fazit: einfach phänomenal!
Als nächstes hat Amelia sich für uns ins Zeug gelegt und Oreo-Donuts gebacken. Diese haben nicht nur großartig ausgesehen, sondern auch mega gut geschmeckt. Das Rezept von Amelia gab es natürlich zum Nachmachen mit dazu! Wir freuen uns auf weitere kleine  Leckereien von euch. Denn am besten schlemmt und genießt es sich  gemeinsam (wenn auch derzeit im Online-Format).
Ab sofort treffen wir uns mittwochs von 15.00-16.00 Uhr und/oder freitags von 16.15-17.15 Uhr zum babbeln, lachen und austauschen. Wenn ihr wissen wollt wie das geht, fragt uns an.
Eure Stella, Patricia & Dahlak


Punsch to go - so hieß es beim letzten Treffen im Girlsclub vom GrauBau. Da wir uns ja coronabedingt nicht im GrauBau treffen konnten, haben wir im Jugendzentrum dazu einen Drive-in vorbereitet. Dank an Stella und Dahlak für die tolle Organisation! Hier konnten sich die Mädels im Vorfeld die nötigen Zutaten abholen. Am Mittwoch, unserem Mädchentreff -Tag, wurde es dann digital: wir trafen uns online und los ging’s. Die Zutaten wurden vorbereitet und nach kurzer Zeit duftete es in jeder Küche nach Orangen, Zimt & Co. Durch die verschiedenen Kreationen hatte jeder Punsch seine eigene persönliche Note. Aber eines hatten sie gemeinsam: sie schmeckten alle sehr lecker! Es hat echt Spaß gemacht und wir freuen uns auf mehr mit Euch!
Eure Stella, Patricia und Dahlak


Mädchentreff 2021

Das neue Jahr hat angefangen und wir befinden uns immer noch mitten im Lockdown. Neben Schulen und Kitas hat deshalb auch der GrauBau weiterhin geschlossen. Doch davon lassen wir uns nicht runterziehen, nach dem Motto „think positive!“ starten wir  mit dem neuen Programm und erschließen uns dafür neue Räume. Für die Mädchentreffs heißt dies konkret wir gehen Online! Was erwartet die Mädels hier? Witzige Spiele, gemeinsames Kochen, quatschen und Quatsch machen. Das Foto ist ein Zusammenschnitt der schönsten Schneefotos, die uns die Mädels geschickt haben. Wo genug Schnee lag, wurden fleißig Schneemannfrauen gebaut! Wir sind gespannt auf die nächsten Treffs mit euch und freuen uns auf ein buntes Online-Programm mit euch.
Eure Stella, Patricia und Dahlak


 

GirlsClub - Tierfutterspende an das Tierheim Bruchsal

 

Das Thema „Haustiere“ ist für die Mädels vom GirlsClub ganz wichtig. Haustiere sind Freunde, Trostspender und Kuschelpartner. Da wir das Programm immer mit den Ideen und Wünschen der Teilnehmerinnen gemeinsam gestalten, wollten wir dem Tierheim im Sommer einen Besuch abstatten. Aufgrund der Coronapandemie mussten uns die Mitarbeiter vor Ort leider absagen. Das hat die Mädels aber nicht davon abgehalten am Thema dran zu bleiben und so ist die Idee entstanden eine Spendenaktion zu starten. Auf Initiative von Diana und Patricia haben die Mädels einen großen Karton an Tierfutterspenden gesammelt. Am 15.12 stand die Übergabe im Tierheim an, die zwei Mädchen wollten persönlich mit dabei sein, doch wieder hat Corona uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Leider mussten wir ohne die beiden fahren. Zum Glück gibt es WhatsApp, darüber haben wir unsere Mädels dann mehr oder weniger „live“ teilhaben lassen.
Herr Riedel vom Tierheim hat unsere Spende zusammen mit Sheila, einer megasüßen Kangalhündin freudig entgegen genommen. Gerade dieses Jahr sind die Mitarbeiter über jede Spende dankbar, da viele Aktionen wie der monatliche Flohmarkt nicht stattfinden durften. Sheila war natürlich unser Highlight, sie konnte gar nicht genug von den Streicheleinheiten bekommen. Herr Riedel hat uns eingeladen, sobald es wieder möglich ist, das Tierheim mit dem GirlsClub zu besuchen.
An alle, die mitgemacht haben bei unserer Spendenaktion ein herzliches Dankeschön!
Eure Stella, Patrizia und Dahlak.

 


Adventszeit im GrauBau Girlsclub
Es wurde mal wieder fleißig gewerkelt Girlsclub. Wir haben zusammen tolle Tonarbeiten hergestellt und anschließend individuell bemalt. Schöne Geschenkideen sind dabei entstanden,
über die sich der eine oder die andere unter dem Weihnachtsbaum freuen kann. Auch für unseren Weihnachtsbaum haben wir coole Anhänger kreiert. Dankeschön auch an die Jungs im offenen Treff. Sie haben uns eifrig unterstützt, um den GrauBau einen weihnachtlichen Flair zu verleihen!
Wir wünschen Euch allen eine schöne Adventszeit.
Eure Stella, Patricia & Dahlak


Lippenbalsam aus Naturstoffen

 Letztes Jahr konnten wir zum ersten Mal mit Bienenwachs arbeiten. Wir haben uns damals eine tolle Handcreme herstellt. Passend zur kalten Jahreszeit haben wir diesmal einen Lippenbalsam ausprobiert. Den braucht man ja bei spröden Lippen im Moment öfter mal.
Neben reinem Bienenwachs haben  wir Kakaobutter, Vitamin E, Lanolin und für den Duft Orangenöl im Wasserbad geschmolzen. Danach muss die Flüssigkeit schnell in Lippenbalsamhülsen abgefüllt werden. Denn das Bienenwachs nimmt bei Raumtemperatur schnell wieder seinen festen Zustand an. Mit wasserfesten Stiften konnte dann jedes Mädchen noch seine Hülle bemalen. Für die Rezepte und das Equipment ein herzliches Dankeschön an Beate Kroll von der Schulsozialarbeit.
Mal schauen was wir als nächstes ausprobieren!
Eure Stella, Patricia & Dahlak


Herbstspaziergang im Mädchentreff GirlsOnly

Die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung sind durch den “Lockdown light“ gerade für Jugendliche sehr begrenzt. Es braucht Kreativität und Phantasie um sich zu vernetzen und in gutem Kontakt zu bleiben. Manchmal braucht es aber auch nur „einen Moment zum Innehalten“ um sich auf die wesentlichen Dinge zu besinnen.
Schon an zwei Nachmittagen konnten wir im GirlsOnly diese Erfahrung bei einem Spaziergang machen. Durch den Wald laufen, die bunten Blätter rascheln hören, das besondere Licht im Herbst beobachten….Nebenbei sind ein paar tolle Naturfotos entstanden. Beim zweiten Spaziergang hatten wir sogar zwei tierische Begleiter (Flocki & Mala).
Wir freuen uns auf weitere Erkundungen der Stutenseer Naturlandschaften mit euch.
Stella & Dahlak


Am 11. Oktober war Weltmädchentag

Am Mittwoch hatte der GirlsClub das UNICEF JuniorTeam aus Karlsruhe zu Gast. Die
Jugendlichen machen sich für Kinderrechte insbesondere die der Mädchen stark. Nach wie vor sind Mädchen vor allem in ärmeren Ländern stark benachteiligt. Zusammen stellten wir aber fest, dass auch hier in Deutschland einige Ungleichheiten bestehen. Aus diesem Anlass gibt es die #JumpForGirls-Aktion bei der wir unter anderem Luftballons gemeinsam mit Sprüchen und Aussagen beschriftet haben und diese gleichzeitig zum Platzen brachten. Mit diesen coolen Aktionen wollen wir erreichen, dass sich mehr für die Kinderrechte interessieren und vor allem auch einsetzen. Danke noch mal an Anne, Fanni und Marisol vom UNICEF JuniorTeam für dieses tolle Engagement! Wer mehr darüber wissen will, kann gerne in GrauBau vorbeikommen wir haben Informationsmaterial oder ihr wendet euch direkt an www.karlsruhe.unicef.de
Wir vom GirlsClub im GrauBau treffen uns immer mittwochs von 15 - 17 Uhr. Letzte Woche hatten wir einen kreativen Schmucktag und das nächste Mal wird hoffentlich wieder gekocht! Schaut doch einfach mal rein. Eine Voranmeldung ist nicht nötig, aber leider coronabedingt auf maximal 20 Teilnehmer begrenzt.